Madrisa – Geheimtipp in der Sonne von Davos

Das Madrisahorn ist der Hausberg von Klosters, einem kleinen Alpendorf direkt in der Nähe des bekannten Wintersportgebiets Davos. In einer herrlichen und idyllischen Landschaft gelegen ist Klosters ein Geheimtipp unter den Skigebieten, da es klein, übersichtlich und trotzdem vielfältig ist. Oberhalb Klosters erstreckt sich das Madrisahorn mit einer Höhe von 2826 m und wartet dort mit breiten und sonnigen Pisten auf die Winterbesucher. Mit der Madrisabahn und Skiliften und dem neuen 6er Sessellift mit Sitzheizung geht es hinauf zum Gipfel.

Schneekanonen Madrisa

Kein Bedarf mehr für Schneekanonen in Madrisa / Davos-Kosters. Januar 2018

Es ist ein sehr vielseitiges Skigebiet und sehr familienfreundlich. So haben Könner hier die Möglichkeit die 12 km lange Talabfahrt zu nutzen, die aufgrund der Steilhänge zu den schwereren Pisten zählt. Unterhalb des Gipfels kommen Snowboarder und Freestyler ganz auf ihre Kosten, indem sie die Boardercrossstrecke nutzen können. Die Besonderheit in diesem Skigebiet aber ist das liebevoll gestaltete Madrisa-Land, das extra für Kinder gestaltet wurde. Die Kinder können hier eine Tubing-Bahn, eine Speed-Zeitmessstrecke, ein Riesenslalom und ein Verkehrsparcours nutzen. Im Stutzli Kinderpark gibt es die Möglichkeit die Kinder professionell betreuen zu lassen. Zudem erwartet einen von der Madrisa aus ein wunderbares Panorama mit Aussicht auf das Tal des Prättigau. Die Lage des Wintersportortes Klosters ist hervorragend und sehr zentral. Von hier aus hat man die Möglichkeit weitere Skigebiete wie Jakobshorn, Rinerhorn und Schatzalp zu nutzen. Direkt gegenüber der Madrisa liegt das Topskigebiet Parsenn, das mit der Gotschnabahn erreichbar ist. Von hier kann man direkt nach Davos, um auch dort weitere Pisten und Snowparks nutzen zu können. Dort kommen unter anderem auch Langstreckenläufer auf den 110 Loipenkilometern voll auf ihre Kosten.

Die Besonderheit des Skigebietes Klosters ist sicher die Vielseitigkeit und die familienfreundliche Gestaltung des Skigebietes. Hier hat man die Möglichkeit als Familie den Winter zu moderaten Preisen zu geniessen. Zu erreichen ist der Ort von Zürich aus bis nach Landquart und von dort nimmt man die rhätische Bahn hinauf nach Klosters Dorf.